Rundenwettkämpfe 2020/21

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder

Heute möchten wir Euch informieren, wie wir uns vom Vorstand des Schützenbezirkes 18 Schwalm – Eder, die Planung und Durchführung der Luftdruckrunde 2020/2021 vorstellen und auch durchführen wollen.

Nachdem Landessportleiter Otmar Martin seine Pläne für die Hessen-, Ober- und Bezirksligen veröffentlich hat, (ging per Newsletter an alle Vereine raus) haben wir beschlossen diesen Plan weitgehendst zu übernehmen.

Wir haben beschlossen, dass wir die Luftdruckrunde zweigleisig planen werden.

Plan A ist eine Luftdruckrunde ohne Berücksichtigung der Corona Regeln.

Sollten bis zum Beginn der Luftdruckrunde die aktuell gültigen Hygiene Regeln noch bestehen werden wir Plan B verfolgen.

Plan B sieht folgendes vor:

  • Alle Wettkämpfe werden zuhause auf den eigenen Ständen ausgetragen. Dabei ist jeweils ein Vertreter des Gegners zum Schießen anwesend. Die Vereine regeln dies selbstständig
  • Die beiden Mannschaften schießen zeitgleich. Die jeweiligen Mannschaftsführer geben die Ergebnisse des Wettkampfes selbstständig ein.
  • Bei der Durchführung aller Wettkämpfe sind auf allen Ebenen die aktuell gültigen Hygiene- und Abstandsregeln für die jeweilige Standanlage zwingend zu beachten und einzuhalten.
  • Falls mehrere Durchgänge geschossen werden müssen, muss nach jedem Durchgang die Anlage und benötigte Vereinswaffen desinfiziert werden.
  • Finanzielle Strafen werden für die Saison 2020/21 ausgesetzt. Die Strafen für zu spät eingetragenen Wettkampfergebnisse bleiben bestehen.
  • Für diese hoffentlich einmalige Sonderregelung soll die Rundenwettkampfordnung nicht geändert werden.
  • Der Meldeschluss für die Luftdruckrunde ist der 01.08.2020

Die noch nicht ausgeführten Bezirksmeisterschaften werden nicht nachgeholt.

In der Anlage findet ihr ein Musterkonzept zum Wettkampfbetrieb auf der Schießanlage. Ihr könnt, wenn benötigt dieses Konzept auf Eure Bedürfnisse umschreiben.

Bitte erkundigt Euch auf Euren Heimatgemeinden nach den gültigen Vorschriften und Konzepten, da die Gemeinde(n) unterschiedliche Vorschriften haben könnten.

Bei Rückfragen könnt Ihr Euch gerne an mich oder an die zuständigen Bezirkssportleiter wenden.

Zurück