Der Schützenbezirk 18 Schwalm Eder informiert

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

heute möchte ich über den aktuellen Stand der Dinge und unser weiteres Vorgehen in diesen schwierigen Zeiten im Schützenbezirk 18 Schwalm-Eder informieren.

Erlaubt ist im Moment nur der Trainingsbetrieb unter Einhaltung der gültigen Hygiene Regeln zur Eindämmung der Corona Pandemie.

Die offiziellen Schreiben, des Hessischen Ministerium des Innern und Sport und des Landes Sportbundes, findet Ihr Anhang. Ferner habe ich dieser E-Mail, das Schreiben des Landrates des Schwalm-Eder-Kreises beigefügt.

 

Auf der Vorstandsitzung am 13.05.2020 haben wir folgendes besprochen und beschlossen:

  • Die noch zu veranstaltenden Bezirksmeisterschaften im Juli und August werden wie von uns ausgeschrieben, geplant und bei entsprechender Freigabe der Behörden auch durchgeführt. Hessenmeisterschaften und Deutsche Meisterschaften wird es nicht geben. Die entsprechenden Vereine werden von uns benachrichtigt.

 

  • Die Luftdruckrunde die Anfang Oktober (Meldeschluss 01.08.2020) beginnen soll, wird von uns erstmal so vorbereitet. Bei behördlicher Freigabe wird diese dann auch wie geplant stattfinden.

 

  • Die Jugendrunde 2020 die im April hätte beginnen sollen, lassen wir vorerst ausfallen. Sollten sich bis zu den Sommerferien weitere Lockerungen der Vorschriften ergeben, werden wir erneut prüfen ob eine Durchführung der Jugendrunde möglich (Freigabe der Behörden) und sinnvoll ist.

 

  • Durch den Ausfall des Hessischen Schützentages im April und das dadurch ebenfalls ausgefallene Landeskönigsschießen konnte unser Bezirkskönigshaus dort leider nicht antreten. Wir sind alle der Meinung, dass wir Ihnen das im Nächsten Jahr ermöglichen sollten. Wir haben daher beschlossen, dass es im Jahr 2020 kein Bezirkskönigsschießen stattfinden wird. Das Bezirkskönigshaus regiert damit zwei Jahre.

 

  • Die Herbstversammlung des Schützenbezirks 18 Schwalm- Eder, die auf den 24.10.2020 terminiert ist, werden wir auch so erstmal planen. Die Einladungen oder gegeben falls die die Absagen, werden wir fristgerecht veröffentlichen.

 

  • Das Ergebnis des Umlaufbeschlusses, über die Genehmigung des Haushaltsplanes 2020 des Hessischen Schützenverbandes, lautet wie folgt:

 

Von 251 abgegebenen Stimmen haben 234 für Ja und 14 für Nein gestimmt. 3 Stimmen waren ungültig.

Damit hat der Hessische Schützenverband einen genehmigten Haushalt.

 

Für Eure Mitarbeit in dieser Sache möchte ich herzlich bedanken.

 

  • Sollte es Neuigkeiten geben, werden wir Euch wie gewohnt informieren.
  • Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage des Hessischen Schützenverbandes, des Deutschen Schützenbundes und auch auf der Seite des Landessportbundes.

Bei Rückfragen könnt ihr mich gerne anrufen.

 

Bleibt gesund!

 

Mit Freundlichen Grüßen

Thomas Scholl

Bezirksschützenmeister

Zurück